Tel.:

0231/ 77 20 22
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Nordrhein-Westfalen

12 2013

Ja wo krabbeln sie denn?

Die Risch Malermeister sorgten für Flächen, über die riesige Echsen huschen und sich Nashörner mit Tigern treffen. Mitten in der Stadt.

Fast sieht es so aus, als wäre man schon mitten im Zoo - aber ganz so groß sind die Echsen, die einen von einem der Hausgiebel in dem Stargarder Weg entgegenkrabbeln, in Natur dann doch nicht. Autofahrer und Fußgänger werden von der Hagener Straße aus auf einen Zoo-Besuch eingestimmt oder vielleicht sogar dazu animiert. Der Wirkung der riesigen Wandgemälde kann sich wohl kaum jemand entziehen.

Den Untergrund für diese Kunstwerke schufen Die Maler der Firma Manfred Risch aus Dortmund. Heiko Schmieling, Frank Marienhoff und ihre Kollegen versahen die Fassaden der Häuser Stardader Straße 5-15 mit einem frischen Farbanstrich. Erst dann begann das große Krabbeln. Die echten Tiere sind übrigens nur knapp 1000 Meter entfernt. Dort liegt der Dortmunder Zoo, der in diesem Jahr seinen 60sten Geburtstag feiert.